Aktuelles

Unsere aktuellen Ankündigungen sind in unserer 2021-Corona-Termin-Übersicht,

weil die allgmeine Termine-Seite derzeit nicht immer gütlig sein kann.

 

Unsere Veranstaltungen erscheinen auch bei facebook.

Unsere ca. 1,5-monatlich erscheinenden Newsletter schicken wir auf Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! auch gern zu.

Zwei unserer Mitarbeitenden haben ein Webinar besucht

Wir stellen diese beiden Berichte beide mal hier vor, um die differenzierte Sicht auf die Veranstaltung möglich zu machen. Wer möchte kann aber auch das ganze Video sich anschauen und die Studie einsehen, die die Basis bildete:

Video-Mitschnitt des Streams:

https://klimawirtschaft.org/termine/klimaneutralitaet-in-der-praxis-von-haltung-zu-handlung

Die Studie zum Download und zum Nachlesen:

https://klimawirtschaft.org/publikationen/berichte-und-studien/von-haltung-zu-handlung

 

Am vergangenen Samstag den 18.06.2022 hat in Hannover zum 9. Mal die Freiwilligenbörse stattgefunden. Im Kulturzentrum Pavillon haben sich ca. 90 Vereine und Organisationen zusammengefunden um in den Bereichen Soziales, Kultur, Sport, Umwelt & Natur und noch weiteren Freiwillige anzuwerben.

 

Die Börse war von 11-17 Uhr für alle Interessierten geöffnet. Unterstützt wurden die abwechslungsreichen Infoständen mit vielen Workshops, musikalischer Unterhaltung und kleinen Häppchen an Verpflegung, die man sich vielerorts gratis holen konnte.

 

Am vergangenen Montag fand die Veranstaltungsreihe Literarischer Salon im Foyer des Conti-Hochhauses statt und der WiLa war dieses Mal mit von der Partie. Thema des Abends, durch den unser Projektleiter Felix Kostrzewa Publikum und Expert:innen führte, war der Zustand unserer Wälder. Unter dem Titel „Grüne Lunge in Atemnot – Wald zwischen Klimakrise und Forstwirtschaft“ lieferten Daniela Kleinschmit, Professorin für Forst- und Umweltpolitik an der Uni Freiburg, und Hans Jürgen Böhmer, Vegetations- und Landschaftsökologe spannende Einblicke in die tatsächliche Situation in den Wäldern.

 

Leider wurde unsere Community offenbar gehackt.

 

Der Account auf facebook vom Projekt Cinema del Sol ist nun durch einen Hawaii-Hemden-Versand besetzt.

Das ist sehr traurig und wir möchten uns bei allen Followern entschuldigen, die damit auch entmündigt wurden.

 

Leider gelingt es nicht beim Provider (facebook) eine Rückführung zu veranlassen.

ABER nächste Woche werden wir das Sommerprogramm 2022 der Presse vorstellen! (Falls Sie mehr darüber wissen möchten, schreiben Sie eine Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.)

Der WiLa ist dieses Jahr wieder auf der Freiwilligenbörse in Hannover zu finden. Dort suchen wir nach Ehrenamtlichen und Interessierten, die den WiLa in verschiedenen Bereichen unterstützen wollen. Sie findet am 18.6.22 von 11 bis 17 Uhr in Lister Meile 4 statt. Vielleicht sieht man sich ja!

 

 

Wir suchen dieses unter anderem für folgende Tätigkeiten:

 

Die Menschen von Leinemaschbleibt setzen sich, unter anderem mit Waldbesetzungen, für den Erhalt von dem Waldgebiet ein, welches durch den Ausbau des Südschnellwegs im Leinemasch Gebiet gerodet werden soll. Im Rahmen ihrer Maßnahmen gegen diese geplante Rodung und den Ausbau gibt es verschiedene Aktionen mit dem Namen „Alswärsdasletztemal“.

 

Da der Beginn der Rodung immer näher rückt und ein Stopp des Ausbaus noch nicht verhindert werden konnte versucht man das Naherholungsgebiet und die schöne Landschaft wertzuschätzen, bevor sie wahrscheinlich zerstört wird.

Am 1. Juni fand in inspirierender Atmosphäre im Coworking-Space in der hannoverschen Nordstadt die Regionale Transition Arena des Projekts MoveMe statt.

Mehr als 30 Vertreter:innen aus Verwaltung und Zivilgesellschaft haben gemeinsam mit Forscher:innen die nachhaltige Mobilität in unserer Region betrachtet.

Moderiert wurde die Veranstaltung vom Planungsbüro PlanZwei aus Hannover.

 

Am 29.05.22 hat in Hannover das Stadtradeln begonnen. Bei diesem Wettbewerb geht es darum, möglichst viele Kilometer auf dem Fahrrad zurückzulegen und so seine Kommune nach ganz vorne in der Rangliste zu bringen. Die Kommune mit den meisten gesammelten Kilometern gewinnt. Das Ziel ist außerdem, das Bewusstsein fürs Fahrrad fahren und klimafreundliche Mobilität zu stärken.

 

Zur Eröffnung des Events in Hannover gab es auf dem Opernplatz eine Veranstaltung mit dem Namen StadtMensch&Fahrrad, welche wir ebenfalls besucht haben.

Am Mittwoch den 18.05 hat das FÖJ-Team vom WiLa eine Ausstellung in der Ada- und Theodor-Lessing Volkshochschule besucht.

 

Die Ausstellung läuft unter dem Namen „Planet Gesundheit – Gesund und umweltbewusst durch den Alltag“ und kann seit dem 13.5 angeschaut werden.

Am vergangenen Sonntag den 14.05.2022 war ein weiteres unserer WiLa Bande Treffen.

 

Diesmal ging es mit unserem Mitgliedern, Mitarbeitern und ein paar Gästen von außerhalb auf eine Kanutour durch Hannover. Gestartet wurde am Vormittag in Laatzen. Dann ging es mit den Booten die Leine Fluss abwärts und nach einem Stopp im Strandleben, mit kühlen Getränken, ging es über die Ihme weiter bis zum Maschsee. Die mit Pausen insgesamt 6,5 stündige Tour war bei dem schönen, sonnigen und nicht zu warmen Wetter gut zu genießen.

 

Seit mehren Jahren bietet der WiLa nun schon Plätze für ein Freiwilliges ökologisches Jahr (FÖJ) an. 1-2 Freiwillige haben jährlich den WiLa tatkräftig in seiner Arbeit unterstützt.

 

Für den nächsten FÖJ Jahrgang 2022/23 sucht der WiLa gerade nach neuen Freiwilligen, die daran interessiert sind ein einen Jahr Einblick in Vereinsarbeit und Projektplanung zu erhalten. Ein Freiwilligenjahr ist eine super Möglichkeit sich ein Jahr ökologisch zu engagieren und praktische Berufserfahrung zu sammeln.

Am Donnerstagabend des 5.5. haben wir eine Veranstaltung des Bürgerbüro Stadtentwicklung besucht. Unter dem Namen „Straße-Macht-Stadt. Die Innenstadt als Lebensraum“ ging es an dem Abend um das Thema, für wen Straßen und die Innenstadt eigentlich da sind.

Es war die neunte Veranstaltung in der Reihe ZUKUNFTinnenSTADT. Neben einem kreativen und abwechslungsreichen Programm gab es unter anderem auch Input von Juliane Krause, einer Verkehrsplanerin für nachhaltige Mobilität.

Nach zwei Jahren Coronapause war es am vergangenen Sonntag den 01.05.2022 mal wieder so weit und das 1. Mai Fest konnte auf der Faust Wiese, hier in Hannover Linden stattfinden. Neben drei Bühnen mit musikalischem Programm, einer Kinderbühne mit Clown und sehr vielen Essens- und Trinkangeboten, hat auch der WiLa an diesen Feierlichkeiten teilgenommen.

 

Das vom Faust organisierte Fest war sehr gut besucht und es war für unseren Verein eine tolle Möglichkeit sich mit vielen Interessierten zu verknüpfen und neue Leute auf unsere verschiedenen Projekte aufmerksam zu machen.