Facebook

Im Sommer 2015 fand in der Nordstadt Hannovers das Stadtlabor statt.

Hier zur Erinnerung der Text des Einladungstextes mit der Projektbeschreibung. Wir danken allen Teilnehmer_innen & Mitarbeitenden!

 

+ + +

 

Eure Ideen, eure Wünsche, eure Visionen sind gefragt. Eine selbstgestaltete Palettenbühne wird für vier Wochen das Zentrum für eine Netzwerk-Aktion und Schauplatz für unterschiedliche Veranstaltungen bilden. Nach dem Motto „Stadt ist, was du daraus machst!“ lädt das StadtLabor zum Mitgestalten ein.

 

 

Foto Website2Mit dem StadtLabor wollen wir Netzwerke aufbauen, Interessierte gewinnen und gemeinsam die Ideen und Wünsche der NordstädterInnen für ihr Quartier weiterentwickeln. Für einen Monat sollen Möglichkeiten aufgezeigt werden, die Attraktivität des Stadtteils im Sinne der AnwohnerInnen zu steigern. Zudem soll den bestehenden Initiativen und gesellschaftlichen Gruppen in der Nordstadt eine Plattform geboten werden, um sich zu präsentieren und mitzugestalten. Ziel ist es, das Quartier um den Engelbosteler Damm aufzuwerten und etwas Bleibendes zu schaffen.

 

 

Das StadtLabor wird:

# als Open Space für die Ideenproduktion durch die Stadtteilbevölkerung genutzt,

# als Blickfang und Irritation der Normalität im Stadttraum bespielt,

# mit einem Begleitprogramm zum kulturellen Ort,

# ein temporärer Ort für die Arbeit und Darstellung von Initiativen im Stadtbezirk,

# ein Ort der Neugründung von Initiativen und Projekte für den Stadtteil.

 

PROGRAMM & FLYER (PDF)

 

Einen detaillierten Programmablauf mit Workshopbeschreibung gibt es hier.

 

 

Das Projekt StadtLabor findet in Kooperation mit der Stiftung Leben & Umwelt / Heinrich-Böll-Stiftung Niedersachsen, Transition Town Hannover e.V., der Landeshauptstadt Hannover – Fachbereich Bildung und Qualifizierung/ Bereich Stadtteilkulturarbeit und dem Agenda-21-und Nachhaltigkeitsbüro statt und wird gefördert vom Stadtbezirksrat Nord, Vereint für Hannover und dem Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit im Rahmen der Nationalen Klimaschutz Initiative. Es ist eine Veranstaltung im Rahmen des Urban FutureS Netzwerk.

slu 300x87TTH logo querHannoverLogo BereichLogo A21Nachhaltig Hannover CMYK neu VereintfuerH Logo 4c WirhelfenBMUB NKI gefoer Web 300dpi de quer ohne anschnittLabel UF RZ S