Facebook

Das evangelische Flüchtlingsnetzwerk an einem eher untypischen Ort: in der Faust!

Unter dem Motto Begegnung ermöglichen, können hier Menschen aus den verschiedensten Zusammenhängen in Kontakt kommen, Geflüchtete, Unterstützer*innen, engagierte Bürger*innen aller Konfessionen, insbesondere aber auch engagierte Christen aus Hannover.

 

Fünf Geflüchtete aus Eritrea in einem ostfriesischen Dorf. Mehr als zwei sehr engagierte Ehrenamtliche.

Eine Geschichte noch deutlich vor der allgemeinen Debatte des Jahres 2015. Der Dokumentarfilm von Lisei Caspers, der 2015 in die Kinos kam, hat nichts an Aktualität eingebüßt. Wahrscheinlich im Gegenteil.

 

Immer wieder geht es in der Geschichte, die ganz ohne bewertende Stimme aus dem Off auskommt, um Kommunikation und deshalb wird zuerst gemeinsam gekocht und gegessen. Dabei kann man sich so schön unterhalten! Geflüchtete und Helfer und Helfer*innen aus verschiedensten Einrichtungen sowie interessierte Bürger*innen treffen sich auf Augenhöhe und können den Abend genießen. Eine musikalische Einlage ist ebenfalls geplant.

 

Zum Abschluss wird der eingangs erwähnte Film gezeigt.

Hierzu eine Kritikerstimme: „der Regisseurin ist ein vielfältiges, facettenreiches und sehr, sehr sehenswertes Filmportrait gelungen. GESTRANDET ist eindringlich, menschlich, ein Blick auf Flüchtlingsfragen jenseits eingeschliffener Klischees.” Rüdiger Suchsland, SWR 2

 

Im Anschluss können sich die Menschen Im Warenannahmebereich und dem angrenzenden Café in offenen, unmoderierten Gesprächen über den Film oder auch über ihre aktuelle Situation und Arbeit austauschen. Austausch bewirkt bereits Entlastung!

 

Zeitrahmen:

18.00-19.00 Uhr MITMACHKÜCHE: Alle kochen gemeinsam und dabei kann man sich herrlich unterhalten.

ca. 19.00 Uhr Das Essen ist fertig! Gemeinsam wird genossen und weiter „geklönt“. (eine gemeinsame Spülstraße ist auch Teil der Veranstaltung)

20.00 Uhr FILMVORFÜHRUNG: „Gestrandet“ Dokumentarfilm von Lisei Caspers (D - 2016) Trailer hier.

 

Im Anschluss wird das „Nachbarin Café“ noch geöffnet sein. Wir freuen uns auf einen schönen Abend miteinander.

 

Um Anmeldung wird gebeten, um das Essen planen zu können.

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Es ist möglich nur das Essen oder nur den Film zu besuchen.

Der Eintritt ist frei. Spenden sind willkommen.